Leitidee

Lernen wird zum Abenteuer, Wissen zur Quest. Die NZONE ist der Einstieg in eine völlig neue und gleichzeitig bekannte Welt. Wir bewegen uns auf Nano-Ebene: NZONE steht für eine Learning-Plattform, auf der Inhalte und erste Ergebnisse der aktuellen Nanoforschung aufbereitet zur Verfügung stehen. Verschiedene Aufgaben, unzählige Wege – die NZONE wartet nur darauf, von jungen Anwendern entdeckt, erlebt und verändert zu werden. 

Die NZONE öffnet die Tür in eine faszinierende Welt.

In der NZONE selbst wird so von allen aktiven Anwendern ein Wissensnetzwerk geflochten, ständig in Bewegung, nie gleich, immer mit mehr als einem Weg zum nächsten Schritt.

Warum kann ich mit Licht rechnen? Wie sehen die Rechner der Zukunft aus? Was passiert, wenn Nanoteilchen im Spiel sind? Echte Forschungsinhalte verlassen die sterile, theoretische, abgeschottete Welt der Institutsschreibtische und Labore. Die NZONE steht virtuell allen offen, die neugierig sind und wissen wollen. Denn Wissen hat kein Alter. Hier sind Mut und Methode, Faszination und Fantasie, Vorstellungskraft und Vorwärtsgehen gefragt. 

Ganz individuell nach eigenen Interessenschwerpunkten können Nutzer auf unterschiedliche Weise eintauchen: über abstrakte Modelle, faszinierende Phänomene oder neuartige Anwendungen. So wird jeder Login zur eigenen Lernreise, zum eigenen Abenteuer. Wie weit, wie tief, wie intensiv? Entscheidet jede*r selbst.